Analverkehr

  • Definition Analverkehr

    Vom lat. Wort anus (After, Po) hergeleitet, wird Analverkehr durch das Einführen des erigierten Penis in den Anus des männlichen oder weiblichen Sexualpartners durchgeführt. Diese in einigen Rechtskreisen verbotene bzw. sündhafte Praktik wird oftmals mit dem Sexualverkehr zwischen homosexuellen Paaren in Verbindung gebracht, erfährt jedoch zunehmend Akzeptanz zwischen heterosexuellen Partnern.


    Im Vergleich zum Vaginalverkehr erfordert der Analverkehr gerade beim ungeübten passiven bzw. empfangenden Partner eine gewisse Vorbereitung, langsames und behutsames Vorgehen und ausreichende Verwendung von Gleitmittel (vorzugshalber silikonhaltige Öle bzw. Gele). Er wird dennoch oft als schmerzhaft empfunden, kann jedoch bei entsprechender Stimulation bei beiden Partnern zum Orgasmus führen.



    [1]

    Einzelnachweise
    1. https://pixabay.com/de/po-bein…essous-frau-sexy-2157272/