Bei dieser sexuellen Praktik wird zusätzlich die Sprache zur sexuellen Stimulation vor und/oder während des Geschlechtsverkehrs eingesetzt, indem direkte Begriffe, teilweise Gossenjargon, abwertende, beleidigende Begriffe verwendet werden.